Facebook
YouTube

Der Verein

Der Verein Geburtshaus Hamburg setzt sich für den Erhalt der selbstbestimmten Geburt und der Wahlfreiheit des Geburtsortes ein. Die Arbeitsbedingungen und Entlohnung machen die Ausübung des Hebammenberufes zunehmend schwieriger. Der Verein engagiert sich für die Rechte aller Hebammen und fordert bessere Arbeitsbedingungen und eine höhere Vergütung.

Neben dem berufspolitischen Engagement fördert der Verein die Gesundheit von Frauen, Familien und Kindern vor, während und nach der Geburt. Offene Themenabende und Workshops zu Impfung, Ernährung, Kindesentwicklung, Elternzeit u.v.a.m. informieren, unterstützen bei Entscheidungen und bilden ein Forum für Austausch. Zu den jährlichen Sommerfesten öffnen wir unsere Türen für betreute Familien und Interessierte. In unserem Innenhof verbringen wir gemeinsam unterhaltsame Stunden.

Mit einer Spende oder Fördermitgliedschaft kann diese Arbeit unterstützt und damit ein wichtiger Beitrag für den Erhalt der individuellen, frauen- und familienfreundlichen Betreuung und Geburtshilfe geleistet werden. Damit Familien auch weiterhin - im Sinne unseres Anspruchs „Kinder können ruhig kommen“ - Begleitung erfahren! Fördermitglieder unterstützen den Verein mit einem Beitrag von mindestens 25 Euro pro Jahr.

Wir freuen uns über jede Spende, damit Kinder auch weiterhin "ruhig kommen können".

Bankverbindung
 Geburtshaus Hamburg e.V.

Hamburger Sparkasse
IBAN: DE73 200 505 50 1257 1263 81
BIC HASPDEHHXXX

Ein Antragsformular für die Mitgliedschaft bekommen Sie hier:
Geburtshaus Hamburg e.V.
Am Felde 2
22765 Hamburg

geschaeftsstelle@geburtshaus-hamburg.de
Telefon: 040 / 390 78 63

 

Vereinsvorstand:
Julia Schultze, Gesa Döding, Birgit Brulow

Geschäftsführung:
Britta Höpermann
britta.hoepermann@geburtshaus-hamburg.de

Amtsgericht Hamburg
Steuernummer 17/431/11261