Facebook
YouTube

Akupunktur

Die Akupunktur gehört zur traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und wird inzwischen auch in unserer westlichen Kultur als bewährte und erfolgreiche Therapie eingesetzt. Mit Akupunktur lassen sich Beschwerden in der Schwangerschaft und im Wochenbett gut behandeln:

  • Übelkeit, Verstopfung & Müdigkeit in der Frühschwangerschaft
  • Wassereinlagerungen
  • Ischialgien & Rückenbeschwerden
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Dehnung der Mutterbänder oder vorzeitige Wehen
  • Sodbrennen
  • Sorgen & Ängste vor der bevorstehenden Zeit
  • Vorbereitung des unteren Uterinsegmentes
  • Beckenendlage

Im Gegensatz zu Hilfe bei Beschwerden in der Schwangerschaft, welche die Hebamme zumeist über die Krankenkasse abrechnen kann, fällt pro Akupunktur eine private Zuzahlung von in Höhe von 20 Euro an.

Die Behandlung erfolgt entweder im Rahmen der Hebammensprechstunde mit einem festen Termin oder in der offenen geburtsvorbereitenden Akupunktur.

Terminabsprache in der Telefonsprechstunde oder vor Ort.

 

Geburtsvorbereitende Akupunktur

Diese findet ohne Anmeldung an jedem Donnerstag um 11.30 Uhr im Geburtshaus Hamburg statt und ist ab Beginn der 37. Schwangerschaftswoche möglich.

Informationen in der Telefonsprechstunde unter 040/3901128, per Mail: hebammenteam@geburtshaus-hamburg.de oder vor Ort.

Kosten 20.-€ pro Sitzung